counter Der Köthener Nachtwächter Schnabelschuh

Stadtführer Bernd Westphal heißt Sie Willkommen

Wer stapft da des Nachts durch Köthen mit Laterne und Hellebarde bewaffnet? Das ist der Köthener Nachtwächter Melchior Balthasar Schnabelschuh, mit seinen begeisterten Gästen im Schlepptau.
Aber auch am Tage in braver Kleidung kann man den Stadtführer Bernd Westphal inmitten einer Gruppe Touristen im Zentrum Köthens antreffen.

Sie planen ein Familienfest oder eine Betriebsweihnachtsfeier? Sie besuchen als Reisegruppe die Bachstadt Köthen, oder Sie organisieren ein Klassentreffen?
Mit dem Köthener Nachtwächter erleben Sie etwas Besonderes zu erschwinglichen Preisen. (Fragen Sie nach unseren günstigen Gruppentarifen!)

Schauen Sie sich um auf diesen Seiten und erfahren Sie mehr über den Nachtwächter Schnabelschuh, alias Bernd Westphal und die etwas andere Art einer Stadtführung.



Komm'se ruhich mit - un lassen se sich mah mei scheenes Keet'n zeijen.

Ausschnitte aus "10 Jahre Schnabelschuh"

Klicken Sie bitte auf das Bild!



Termine

Köthener Nachtwächter wieder auf Tour:

Die nächsten öffentlichen Führungen mit dem Köthener Nachtwächter finden am 28. Oktober und am 29. Oktober 2016 jeweils um 19 Uhr statt. Treffpunkt ist auf dem Schloßplatz in Köthen. Der Rundgang wird 1,5 bis 2 Stunden dauern.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten.
Die Teilnahme kostet 7,50 Euro je Person.

Voranmeldung bitte bei:
Bernd Westphal
Maxdorfer Strasse 22
06366 Köthen
Tel.: 03496 213032
E-Mail: schnabelschuh@t-online.de (bitte unter Angabe einer Telefonnummer)
www.schnabelschuh-koethen.de


Bitte benutzen Sie diese Rufnummer und rufen Sie nicht bei der Stadtinformation Köthen an, dort werden unsere Eventführungen nicht vermittelt.





Köthens Kneipen Band 2

Der 2. Band über die alten Köthener Wirtshäuser, Hotels und Kaffeehäuser ist erschienen. Dieses Mal geht es um das "Kaffeehaus Ließ", das "Feldschlößchen", die "Altdeutschen Bierstuben", den "Felsenkeller", das "Deutsche Haus", die "Restauration Turnhalle", das "Gasthaus Stadt Wien", das "Hotel Nicolai", den "Grünen Baum", die "Restauration im Berlin-Halberstädter-Bahnhof", den "Alten Dessauer", der "Sonne", den "Deutschen Kaiser", den "Goldenen Hirsch", das "Hotel Stadt Leipzig", das "Bürgerheim", die "Fliegerecke" und den "Tautropfen".
Die Auflage ist limitiert. Sie können das Buch unter der Rufnummer 03496 309427 bestellen und persönlich abholen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit des Versendens.

Köthens Kneipen Band 2 ist erschienen

Köthens Kneipen Band 1

Dieses Buch über die Historie der Gastronomie in Köthen ist 2011 erschienen. Im 1. Band finden Sie die Geschichte des "Ratskellers", des "Bahnhofhotels", des "Großen Gasthofes", der "Grünen Tanne", des "Prinzen von Anhalt", des "Prinzen von Preußen", des "Russischen Hofes", des "Goldenen Pfeils", des "Hotels Rumpf, des "Schwarzen Bären", des "Weißen Rosses", der "Weintraube", des Ausfluglokals "Osterköthen" und des "Schützenhauses".
Die Auflage ist limitiert. Sie können das Buch unter der Rufnummer 03496 309427 bestellen und persönlich abholen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit des Versendens.

Ein Buch über Köthens alte Kneipen





Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten gezeigten Fotos stammen von Stefan Westphal und unterliegen dem Urheberrecht. Alle historischen Ansichten stammen aus der Sammlung von Bernd Westphal und unterliegen ebenfalls dem Urheberrecht. Bilder aus anderen Quellen werden gesondert gekennzeichnet.

Letzte Änderung am Mittwoch, 31. August 2016 um 12:09:02 Uhr.




KontaktImpressumHaftungsausschluss